Stippvisite

Das Wendland ist – daran gibt es nichts schönzureden – eine strukturschwache Region. Wenig Arbeitsplätze, wenig Bewegung, es fehlt an Innovation und Schwung. Das Wendlandlabor, ein Projekt des Landkreises Lüchow-Dannenberg, versucht, ein bisschen Schwung in den Laden zu bringen. Mit der Vernetzung von Kreativen aus der Region und Designstudenten aus den umliegenden Unistädten soll frischer … [Weiterlesen…]

Chor der Glücklichen

Ich war am letzten Wochenende, das wegen des 3. Oktober ein schön langes Wochenende war, auf Chorfreizeit. Vier Tage lang singen, lachen, tanzen, lecker essen, am Meer spazieren gehen… Es war ein Fest für alle Sinne. Ich singe jetzt seit etwas mehr als einem Jahr im Chor „Kiliano“, und seit ich im letzten Herbst an … [Weiterlesen…]

Vereint, wieder.

Morgen jährt sich etwas, das von allen die „Wiedervereinigung“ genannt wird. Ostdeutschland und Westdeutschland sind seit dem 3. Oktober 1990 ein Staat. An diesem 3. Oktober begann, was bis heute nicht abgeschlossen ist. Ich bin in der DDR geboren, als die Mauer fiel, war ich 16 Jahre alt. Ich kann mich sehr gut an diese … [Weiterlesen…]

Unverhofft

Eigentlich war ich müde. Ich war in der Großstadt gewesen, hatte Freunde getroffen, der Tag war satt und rund. Aber da gab es die tollen Nachbarn, die in ihre Kneipe zu einem Konzert geladen hatten. „Die beste Sängerin des Wendlands“ sollte da singen, und ich war neugierig. Auf ein Bier wollte ich bleiben, eigentlich hatte … [Weiterlesen…]