Schreiben

Ich bin allein zu Hause. Meine Kinder sind bei ihrem Vater, und es fällt mir schwer, mich in diesen Zeiten, in denen wir so zurückgeworfen sind auf uns selbst, tapfer zu sein. Gestern saß ich auf dem Sofa und aß Vanillepudding. Doch heute, da will ich etwas tun. Was mich rettet vor dem Dahintaumeln in … [Weiterlesen…]

Keiner wartet

Alle müssen sie heim. Nur ich muß nicht müssen.Keiner wartet, daß ich ihm das Essen richte.Keiner sagt, komm, setz dich her. Wie bist du müde!Schneidet mir keiner das Brot. Keiner weiß, wie ich war mit achtzehn, damals.Keiner stellt mir den ersten Flieder hin,Holt mich vom Zug mit dem Schirm. Ist keiner, dem ich beim Lampenlicht … [Weiterlesen…]

Frauentag

Heute ist internationaler Frauentag. Der achte März wurde in der DDR groß gefeiert. Ich erinnere mich an meine Mutti, die mit roten Wangen und etwas verschwitzt spät am Abend nach Hause kam. Sie hatte mit ihrem Kollektiv im VEB Lampen in Neustadt ein bisschen gefeiert. Es gab süßen Sekt und ein Likörchen und eine Rede … [Weiterlesen…]