Herbsttag

Ich sah heute: Einen kleinen Falken, der sich in er Luft mit einer Krähe stritt. Sie flogen und flatterten über dem Feld.

Ich sah einen Teppich aus rotem Laub, der sich an einen Teppich aus gelben Blättern schmiegte. Ich sah die gleichen gelben Blätter auf einem dicken Moosbett. Wie gelbe Tupfen lagen sie da, wie ein lustig buntes Kleid.

Ich sah den Nebel am Morgen, der in dicken Schwaden über den Wiesen lag. Und ich sah, wie er sich langsam lichtete und die Sonne das Regiment über den Tag übernahm.

Ich sah meine Tochter auf meinem Küchensofa liegen und ich hörte sie erzählen, von ihren Freunden, von der Schule, von Liedern, die sie mag.

Ich sah meine Hündin fröhlich durch das Herbstlaub traben, seine Rute hoch erhoben und den Fährten von Hasen und Rehen folgend.

Ich sah die Dämmerung sich senken auf ein stilles Herbstland. Nun ist es Nacht.